Lichtsensor - Empfindlichkeit einstellen, wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lichtsensor - Empfindlichkeit einstellen, wie?

      Hallo Zusammen,
      ich suche eine Möglichkeit den Lichtsensor zu verstellen. Für meinen Geschmack schaltet sich das Abblendlicht bei Dämmerung zu spät ein. Habe in den Menüs nichts gefunden oder habe es übersehen.

      ""

      HEV Trend-blau aus 2017
      HEV Trend-weiss aus 2018

    • Hi @SteMo ,

      im Handbuch (PDF) kann ich auf die Schnelle nix finden. Vielleicht kennt aber einer der schon "aktiven Fahrer(innen)" einen Trick.

      Dein Empfinden teile ich beim aktuell noch von mir gefahrenen ix20: das Licht schaltet sich im Vergleich mit anderen Autos erst ein paar Sekunden später ein - aber auch nicht "gefährlich spät".

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Freddy ()

    • Meiner steht gerade in der Werkstatt und den Sensor habe ich auch bemängelt. Aber andersrum. Dieser geht nämlich bei einem kleinen Schatten, sprich man fährt unter einer kleinen Brücke her und er zündet schon die Xenons die dann gefühlte 3 Min an bleiben. Das bei Sonnenbrillenwetter. Eigentlich Hupe, aber gut ist das für die Brenner nicht.
      Angeblich wird es via Software eingestellt.
      Warten wir mal ab was bei rumkommt.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ionix ()

    • Mir ist aufgefallen, dass einerseits das Abblendlicht noch aus blieb, wenn es spätnachmittags bereits trübe war, es andererseits aber anging und anblieb, wenn es später am Abend noch sonnig war, wie in den letzten Tagen.

      Es schien so, als wenn die Lichtschaltung auch abhängig von der Tageszeit ist.

      Kann jemand das bestätigen?

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Das kann bestimmt wieder nur das Autohaus regeln... bei Xenonlicht ist es natürlich mäßig, wenn der Xenonbrenner ständig ein- und ausgeschaltet wird. Insgesamt bin ich bei dem LED mit dieser Funktionsweise überaus zufrieden. Mein Mazda war vorher recht „unempfindlich“ bei Lichtschwankungen. Licht- und Schattenfelder waren nie Grund für ihn mal das Licht anzuwerfen, weswegen ich auch ein Tagfahrlicht nachgerüstet habe. Gleiches galt auch für unser norddeutsches Schietwetter... da müsste ich schon häufig per Hand das Licht schalten. Ich bin schon gespannt der der IONIQ da reagiert.

      Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid :thumbsup:
      (seit dem 11.10.2017, Premium Ausstattung, deutsche Ausführung, polar white)
    • Aber ist es wirklich so wichtig, dass sich das Abblendlicht möglichst früh einschaltet? Es gibt doch das ständige Tagfahrlicht. Und mehr sehen könnt ihr bei leichter Dämmerung mit dem Abblendlicht auch nicht. Also ich bin völlig zufrieden mit der Funktion, das war aber auch schon vorher bei anderen Pkws so ...

      PHEV seit September 2017

    • Bei meinem Mazda wäre es wichtig gewesen... der hatte ja ursprünglich noch kein Tagfahrlicht.

      Aber auch bei einem PKW mit Tagfahrlicht ist es nicht ganz unwichtig... immerhin schalten mit dem Licht ja auch die Rückleuchten und es geht ja auch ums gesehen werden und nicht nur ums selber sehen.

      Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid :thumbsup:
      (seit dem 11.10.2017, Premium Ausstattung, deutsche Ausführung, polar white)
    • revolt schrieb:

      Es schien so, als wenn die Lichtschaltung auch abhängig von der Tageszeit ist.

      Kann jemand das bestätigen?
      Hi Bernd,

      ich war am vergangenen Sonntag wieder nach Dresden unterwegs und habe mich auch gewundert, dass gegen frühen Abend bei tollem Sonnenschein die Lichtautomatik schon die Scheinwerfer eingeschaltet hatte.

      An eine "Zeitschaltung" habe ich nicht gedacht - könnte aber was dran sein...

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    • Das mit der Zeitschaltung halte ich persönlich für etwas unwahrscheinlich... man könnte das natürlich über die GPS-Funktion machen. Das ist aber eine recht aufwendige Lösung dafür ein Steuerungssystem zu entwickeln, was gleichzeitig noch mit den Lichtsensoren des Autos zusammen arbeitet.

      Ich gehe einfach davon aus, dass der Lichtsensor recht empflindlich ist... das sieht man ja auch, wenn man den Navi-Bildschirm beobachtet, wie er zwischen Tag- und Nachtmodus springt.

      Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid :thumbsup:
      (seit dem 11.10.2017, Premium Ausstattung, deutsche Ausführung, polar white)
    • Beachte dabei, dass das menschliche Auge Helligkeit nicht absolut wahrnimmt sondern sich auf einer breiten Skala anpassen kann. Strahlender Sonnenschein am Abend kann aufs Auge so hell wie Mittagslicht wirken, die absolute Helligkeit, die ein Sensor misst wird hingegen abweichen. Ist auch keine befriedigende Erklärung, ich weiß ... ;)

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Bei war heute das erste Mal, dass die Abblendautomatik das Licht gar nicht mehr ausschaltete. Erst als ich den Schalter komplett auf "Aus" drehte und danach wieder auf "Auto" stellte, funktionierte es wieder normal. Ist das bei einem von Euch auch schon mal passiert?

      Gruß
      Henry

      Ich fahre einen IONIQ Plug In - Trend - Phantom Black