Elektronische Parkscheibe

  • Kürzlich bin ich zufällig auf ein Angebot einer "elektronischen Parkscheibe" gestoßen. Dachte erst, das sei etwas Illegales, weil ich in der Vergangenheit schon welche sah, welche die Ankunftszeit automatisch weiterlaufen lassen, was natürlich nicht erlaubt ist.


    Die aktuell angebotene Version macht dies aber nicht sondern stellt die Ankunftszeit einfach bei Stillstand des Wagens auf die nächste halbe Stunde aufgerundet ein. Deshalb hat sie auch eine Zulassung für den öffentlichen Raum.


    Hab mir vor ein paar Wochen mal zwei Stück bei ELV für je knapp 20 Euro bestellt für den Kia meiner Frau sowie meinen Ioniq und sie funktionieren einwandfrei. Es gibt auch eine Taste, mit der man die Zeit in 30-Minuten - wie bei einer Pappparkscheibe auch wenns mal etwas länger dauert - nachkorrigieren kann. Und nach 2-3 Jahren muss man dran denken die Knopfzelle tauschen.


    Habt ihr damit vielleicht auch schon Erfahrungen gemacht?

    Bevor endlose Diskussionen losgehen: ja, das ist nur ein Nice-To-Have für Bequeme und Vergessliche. Eine normale Parkscheibe ist günstiger (oder kostenlos als Werbegeschenk) und erfüllt Ihren Zweck natürlich auch. ;)


    Was man dabei beachten muss ist in diesem Video gut erklärt

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -

  • Habe so ein Teil nun seit mehreren Jahren, quasi so lange wie ich den Ioniq fahre. Da bei den meisten Supermarktparkplätzen, zu denen ich fahre eine Parkscheibe benötigt wird, finde ich das Teil sehr praktisch. Btw, in Dänemark fahren sehr viele Autos mit so einem Teil rum, ich meine auch die Idee kommt ursprünglich von dort.


    Musste jetzt einmal die Batterie wechseln, und würde mir beim nächsten Auto wieder so ein Teil an die Scheibe kleben.

  • Moin,


    nutzen wir in 2 Autos seit meine GöGaIn mal die Parkscheibe statt auf 16 Uhr auf 6 Uhr gestellt hat und die Typen von Park und Control deshalb 35 Euro von mir wollten (haben sie aber nicht bekommen 8)) und im 3. Auto seit Tochter auf einem Edeka-Parkplatz 25 Euro für die vergessene Parkscheibe zahlen sollte.

    Die Scheiben sind auf die Dauer preiswerter.... :thumbsup:


    Grüße

    Torsten

  • Ich nutze die Mini-Version schon lange. Austeigen, ab und zu mal ein kurzer Blick, ob die Anzeige noch funktioniert, ist super bequem. Die Freigabe vom Kraftfahrt-Bundesamt hat ich ausgedruckt unter der Kofferraumabdeckung und in der Dropbox, falls eine Politesse das Teil immer noch nicht kennt. Nur die Halterung fällt gern ab; nach Benutzung von Klebeknete und Anschleifen der Halterung hab ich Ruhe.

    Empfehlung - die Version Zahlen schwarz, Hintergrund hell ist zu bevorzugen statt anders herum.

    HEV Trend-blau aus 2017
    HEV Trend-weiss aus 2018

  • Ich habe so ein Teil vor Jahren an die Scheibe gemacht.

    Letztens ein Knöllchen kassiert, Parkscheine nicht lesbar.

    Na ja, lesbar war es fand ich schon noch, aber sehr schwach.

    Frische Batterie rein und Erinnerung ins Handy in einem Jahr zu schauen ob noch gut lesbar.

  • Moin,


    najaaaaaa, also SO schwach, dass man sie nicht mehr lesen kann ist sie ja beileibe nicht! Die Zeit ist IMHO immer noch eindeutig zu erkennen.

    Da hätte ich gestritten...... 8)


    Grüße

    Torsten

  • hat denn jemand Erfahrung mit den Eintreiber vereine die für die Supermärkte das mittlerweile machen ?

    sind dort mittlerweile digitale Parkscheiben erlaubt? Meine Frau sollte damals 60 Euro zahlen, weil sie im zum Parkplatz zugehörigen Cafe saß und vergessen hatte die Parkscheibe reinzulegen. :cursing:

    IONIQ 1.6 GDI HEV Premium (FL 2019) , Sommer/Winter: 225/45/R17/91H

  • Moin,


    eine zugelassene elektronische Parkscheibe ist auch von diesen Typen zu akzeptieren! Nur weil vielleicht manche von denen zu doof sind, so eine Scheibe zu erkennen, ist sie trotzdem erlaubt. Es steht denen gar nicht an, so eine Scheibe nicht zu "erlauben". 8)

    Wenn man vergessen hat, die Scheibe reinzulegen, das ist eine andere Baustelle. Dann sind sie prinzipiell sogar im Recht.

    Man kann dann nur über die Angemessenheit und Zulässigkeit der eingeforderten Summe diskutieren.....


    Grüße

    Torsten

  • Prinzipiell schon, aber ich sah den 10er als Spende für die Stadtkasse an.

  • eine zugelassene elektronische Parkscheibe ist auch von diesen Typen zu akzeptieren!

    solltest mal das Video im ersten Post anschauen. Gilt erstmal nur für öffentliche Parkplätze. Ob private Betreiber das akzeptieren oder nicht hängt von denen ab.

    IONIQ 1.6 GDI HEV Premium (FL 2019) , Sommer/Winter: 225/45/R17/91H

  • .... Nur weil vielleicht manche von denen zu doof sind, so eine Scheibe zu erkennen...

    Wenn man vergessen hat, die Scheibe reinzulegen, ....

    Man kann dann nur über die Angemessenheit und Zulässigkeit der eingeforderten Summe diskutieren....

    Wenn man selbst zu doof ist, eine Parkscheibe sichtbar hinzulegen, sollte man nicht über die Summe diskutieten sondern einfach zahlen.

    Ioniq Plug In 2019 in Phantom Schwarz

    BMW C Evolution Long Range

  • Moin,


    die "Strafe" an sich schon, aber die zusätzlichen Kosten (u.a. Halterermittlung) nicht.

    Diese Kosten dürfen sie laut einiger Urteile nicht einfach so umlegen.


    WizoneDE: Eine elektronische Parkscheibe ist per StVZO einer "Papier-/Plaste- oderwasweissich Scheibe gleichgestellt und damit zugelassen. Wenn nun ein privater Fritze meint, so eine Scheibe nicht anerkennen zu wollen, dann muss er dies explizit DEUTLICH LESBAR in den AGBs, die an der Einfahrt und/oder sicht- und lesbar auf dem Platz aufgestellt werden müssen, kenntlich machen (genau das sagt der Mensch im Video ;) ). Andernfalls werden diese AGBs nicht "Vertragsbestandteil". Dann kann er sich auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln, wenn er dafür Strafe kassieren will.

    Er kann ja genauso gut fordern, dass Du erst eine Runde auf einem Bein um das Auto hüpfen musst, bevor Du parken darfst. Aber auch das muss laut und deutlich lesbar auf den AGB-Tafeln stehen..... :thumbsup:


    Grüße

    Torsten