Ioniq Hybird / Plug-In Hybrid Leasing?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ioniq Hybird / Plug-In Hybrid Leasing?

      Hallo Forum :)
      Mein Name ist Philipp und ich wohne im schönen Münsterland. Zum ende des Jahres läuft mein Leasingvertrag meinen Smart ForTwo 90PS turbo aus, welcher bis vor kurzem eigentlich nur Zweitwagen war.
      Als Erstwagen fuhr ich, bis zum Unfall letzten Herbst, einen BMW 118d welcher mich fast 260t problemlose Km über 8 Jahre begleitet hat.
      Ich suche nun daher wieder etwas Neues. Aufgrund der aktuellen Diskussionen ist man als Privatperson dann doch etwas verunsichert was man den nun kaufen soll. Aus Spieltrieb und Neugier bin ich über den Ioniq gestolpert und überlege nun einen ggf. zu Leasen.

      Ich schwanke nun zwischen Hybird und Plug-In. Elektro fällt aktuell noch aus, da ich alle 2 bis 3 Monate rund 600Km und mehr am Stück und wieder zurück abspule.
      Ich fahre täglich rund 10Km auf Arbeit und wieder zurück sowie die üblichen vor Ort Fahrten. Alles bis rund 60Km am Tag. Daher bin ich der Meinung, das ich den Großteil gut mit dem Plug-In hinbekommen könnte.
      Hier nun aber direkt einige Fragen die sich mir stellen:

      Heizen / Kühlen
      Ich habe mich im Forum schon etwas eingelesen und bin u.a. darüber gestolpert, das der Plug-In nicht rein elektrisch Heizen / Kühlen kann.
      Da ich das Auto unter der Woche meist nur bei schlechtem Wetter bzw. im Winter nutze, stellt sich mir aktuell die Frage ob es dann wirklich noch Sinn macht auf den Plug-In zu setzten.
      Ich ging zumindest davon aus, das man im Winter z.B. elektrisch an der Steckdose vorheizen kann um dann elektrisch zu fahren. Dem scheint aber nicht so zu sein und ich würde damit im Winter ja faktisch fast immer die 10Km mit dem Verbrenner fahren.
      Gleiches gilt dann bei bei schlechtem Wetter für beschlagene Scheiben etc. Oder verstehe ich da etwas falsch?
      Für das Thema kühlen würde ich ggf. das Schiebedach dazu bestellen und zumindest in der Stadt mit offenem Dach fahren.

      Ladeklotz / Aufladen im freien
      Mein Stellplatz ist leider nicht überdacht. Ich würde eine Verlängerung aus dem Keller oder vom Balkon zum Stellplatz legen.
      Allerdings wurde der Ladeklotz dann ja faktisch immer bei jeder Witterung im freien liegen. In meiner Nachbarschaft steht ein Smart ED, dieser hat sich ein kleines "Wetterdach" für den Ladeklotz gebaut. Hängt da schon seit 2 Jahren und schein noch immer zu funktionieren. Gibt es ggf. noch andere Lösungen? Ich überlege ansonsten, den Klotz in eine kleine wetterfeste Kiste zu packen.

      Anhängerkupplung
      Ab Werk scheint es keine Möglichkeit für eine Anhängerkupplung zu geben. Aber einige Händler scheinen diese Nachrüsten zu können. Ich bräuchte diese überwiegend für den Fahrradträger.

      Leasing
      Gibt es hier im Foristen, welche den Ioniq privat geleast haben? Die Angebote im Internet scheinen mir hier mit 3,5% bis 4% Zinssatz recht hoch.
      Ich habe erst am Freitag den Termin beim Händler um näheres zu erfahren. Aber ggf. gibt es ja hierzu noch den ein oder anderen Tipp.

      Sonstiges
      - der Hybrid hat Bi-Xenon, sprich auch Fernlicht. Der Plug-In die LED Scheinwerfer aber "nur" für das Abblendlicht? Fernlicht läuft dann über H7 Lampen?
      - Hat der Abstandstempomat eine "Stopp & Go" Funktion? Sprich, bremst dieser bis zum Stillstand runter bzw. "krabbelt" dem Vordermann hinterher oder schaltet sich der Tempomat ab x Km/h ab?
      - Gibt es eine Anzeige für zu niedrigen Waschwasser Stand?
      - Gibt es die Möglichkeit über Dachträger eine Dachbox zu montieren oder ist dieses ggf. verboten?

      Wenn es ein Ioniq werden sollte, dann wohl ein Premium, da mir beim Style die Einparkhilfe vorn fehlt. Oder kann man diese nachkonfigurieren?
      Auf elektrische Ledersitze könnte ich verzichten.
      Sind Lieferzeiten von 6 Monaten realistisch oder eher mehr / weniger?

      Ich hoffe euch mit den Fragen nicht zu viel gequält zu haben und freue mich auf Antworten ^^

      ""
    • Antworten zu Sonstiges:
      - Licht korrekt erkannt
      - Tempomat bricht unter 10 km/h ab beim Hybrid
      - niedriger Waschwasserstand wird angezeigt
      - Dachträger nicht zulässig

      AHK nur für Fahrradträger!

      Lieferzeiten sind recht unterschiedlich. Keiner weiß warum. Um 6 Monate kann realistisch sein, kürzer und länger aber auch.
      Evtl. Bestandsfahrzeug leasen, ca 4 Wochen?

      Dein Fahrprofil spricht eigentlich nicht unbedingt für den Ioniq. Bestenfalls der Elektro, welcher jedoch für dich schon ausgeschieden ist. Auch der Hybrid wäre nicht so optimal, da würdest du um 6 l verbrauchen.

      Phoenix Orange ist GEIL!!!!!!!!!!!!! 8o Macht die Welt bunter!

      (HEV Trend)

    • Hallo Philipp,
      ich ergänze mal auf Deiner Langen Liste: ;)
      Heizen / Kühlen
      Kühlen geht denke ich schon über die Elektrik bzw. den stromangetriebenen Klimakompressor, ist aber für deinen usecase weniger relevant.
      Das Auto ganz allgemein als Schlechtwetter-Transportlösung zu betrachten finde ich erstmal unterstützenswert. Ob der Plug-In für Dich Sinn macht musst Du einfach daran gewichten, wie oft er elektrischer fahren können soll als der hybrid. Die Probleme mit Heizung, Scheibe frei, etc. hast Du halt immer, wenn das Wetter mies genug ist. In diesen Situationen hat fährt der Plugin quasi nur auf hybrid-Niveau. Aber andersherum gibt es halt keine Situation, wo der hybrid auf plugin-Niveau fahren kann.

      Die Strecke von 10km scheint mir auch länger als das Hybrid-System (zumindest bei mir) braucht, um aus der Startphase mit Verbrenner in elektrischen Betrieb (der bei mir ja nur kurz anhält) zu kommen. Ich fahre täglich Schulweg (5km), da sind auch im Winter schon reinelektrische Abschnitte dabei gewesen, die mit größerem Akku bestimmt auch länger ausgefallen wären.

      elektrisch Vorheizen ist leider nicht, stimmt.

      Schiebedach macht frischen Wind aber m.E. nicht viel kühler als Lüftung - und mit Klimaanlage an bleibt es wohl eh zu ...

      [zum Ladeklotz kann ich nichts sagen]

      Anhängerkupplung

      geht ('legal') nur für Fahrradträger, wenn das nur Deine überwiegende Nutzung wäre, was hättest Du denn sonst vor zu ziehen?



      [leasing - keine Ahnung]

      Sonstiges


      - Licht: Im engl. Handbuch steht für Ausführung A (=trend?) low H7/high HB3, Ausführung B hat D3S >> da muss ich selber fragen, ob das auch den Lampen in D entspricht?
      - Abstandstempomat "Stopp & Go" -nein
      - Waschwasser-Füllstand wird als Warnmeldung im Bordcomputer angezeigt
      - keine Dachlasten = nix zulässig, ob was passt, müsste man auf eigenes Risiko ausprobieren...
      - Parkpiepser vorn ist bei meinem Style mit drin meine ich, ist das bei MJ18 nicht mehr?
      - 6 Monate sind für Hybrid und plugin schon eher überdurchschnittlich, würde ich mit den Forenerfahrungen hier sagen

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Danke schon einmal für die Rückmeldung :)

      sternumdreher schrieb:



      Dein Fahrprofil spricht eigentlich nicht unbedingt für den Ioniq. Bestenfalls der Elektro, welcher jedoch für dich schon ausgeschieden ist. Auch der Hybrid wäre nicht so optimal, da würdest du um 6 l verbrauchen.
      Sind die 10Km noch zu kurz? Fahrzeit sind meist auch zwischen 9 und 15min. Je nachdem ob ich an der Ampel stehe oder durchrollen kann.
    • Also auf YouTube hat electric Dave eine AHK montiert und damit auch einen Wohnwagen gezogen. Hat er aber alles selber eingebaut und das bei einem Electric-Ioniq. Hat sogar die Hauptsicherung im Kofferraum selber gelöst, weil er angeblich einen Lehrgang beim TÜV Süd im Internet gemacht hat. Ist schon etwas merkwürdig. Aber der Kollege bastelt wohl gerne. Hat auch alles da, was man so braucht.
      Mehr kann ich zum Thema AHK nicht sagen. Mein Fahrprofil sieht etwas anders aus, ich fahre täglich 30km zur Arbeit (hin u. rück). Und zwischendurch auch mal 600km am Stück, habe allerdings auch einen Hybrid. Bin bisher zufrieden.
      Alle erforderlichen Daten sind unter Spritmonitor zu finden.

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 38100km

    • Shadowdancer schrieb:

      Sind die 10Km noch zu kurz? Fahrzeit sind meist auch zwischen 9 und 15min. Je nachdem ob ich an der Ampel stehe oder durchrollen kann.
      Zu deinen 10 km kommen ja auch noch die vielen Kurzstrecken, die du erwähntest. Das geht schon mit dem Hybrid, ist aber nicht sein optimaler Einsatzrahmen.
      Ich fahre 18 km zur Arbeit Berliner Stadtverkehr und komme so auf ca 4 l. Bei deinen 10 km geht die Effizienz erst mal los und schon parkt dein Auto wieder. Kannst du machen, das geht schon. Doch ein Verbrauch um 6 l ist dann eher realistisch. Wie das jetzt obendrein sich auf das Öl und die Wasserkondensation auswirkt, wird dann wohl nur die Zeit zeigen können. Jedenfalls empfiehlt Hyundai die regelmäßigen Fahrten unter 10 km möglichst zu vermeiden.
      Dahingehend wäre wohl der Plugin besser, doch der ist wiederum einiges teurer.
      Beschlagene Scheiben kannst du ja auch anders verhindern und Heizung auf 10 km kann getrost aus sein. Das geht dann auch mit Sitzheizung.
      Schlußendlich bleibt es deine Entscheidung, ich empfehle erst mal nichts. ;)

      Phoenix Orange ist GEIL!!!!!!!!!!!!! 8o Macht die Welt bunter!

      (HEV Trend)

    • Shadowdancer schrieb:

      Daher war mein Gedanke auch, ich nehme den PlugIn :)
      Der Aufpreis sollte sich durch die 3.000,- EUR Förderung sowie die 4.000,- EUR Hybridprämie verschmerzen lassen. Oder gibt es die 4.000,- EUR nur für den Hybrid?
      Vorsicht mit den Förderprämien:
      1. Für den Hybrid gibt es keine Förderung, das mit den 4.000€ ist eine Werbeaktion von Hyundai die man bei genauerer Betrachtung nicht wirklich ernst nehmen kann.
      2. Die staatliche Prämie für Elektrofahrzeuge musst Du durch 2 teilen. Die eine Hälfte hat der Händler zu zahlen und verrechnet sie mit dem Rabatt, den Du bei jedem Auto bekommst.

      Unterm Strich bleiben beim Plug-In nur 1.500 €

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • Achtung, ihr werft hier was durcheinander...

      Die Förderung von Hybriden und Elektrofahrzeugen ist grundsätzlich zweigeteilt:

      BEV (übrigens auch Brennstoffzellenautos):
      Der Staat (BAFA) gibt eine Prämie von 2.000 Euro, wenn der Hersteller ebnfalls mindestens 2.000 Preisnachlass vom Listenpreis (Netto-Nachlass!) gewährt.

      PHEV (keine HEVs!):
      Gewährte Prämie: 1.500, wenn Hersteller ebenfalls 1.500 Netto-Nachlass gewährt.

      So kommen die 4.000 Euro bzw. 3.000 Euro Förderung zusammen, die gerne mal missverständlich vermarktet werden, damit dem potenziellen Käufer suggeriert wird, es gäbe ja vllt noch mehr zu erhandeln.

      Die Werbung von Hyundai ist bestenfalls irreführend und meiner Meinung nach so nicht ganz "sauber".

      Ohne den Thread durchgelesen zu haben, hoffe ich geholfen zu haben...

      Gruß Andreas

      IONIQ elecric - Premium - Phantom black - Fahrzeug im Juli2017 bestellt, "...wäre, wäre, Fahrradkette..."(Lothar Matthäus)

    • Ja, für den Plug-In. Der Rabatt muss halt mindestens 1500€ betragen, was ja praktisch immer der Fall ist.
      Am besten ist es, wenn der Händler auf seiner Rechnung bestätigt, dass sein Anteil der Förderprämie (1500€) im Rabatt enthalten ist.

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • Ja, genau so ist es!
      Deswegen haben wir uns in der Familie den 2. Ioniq als Plug-In bestellt. ;)
      Mist, Elektrolurch war schneller!

      1. Ioniq Hybrid (HEV) [AT]Premium[D]Style (Iron Grey) seit 07.08.2017 Wohnt in Berlin Spritmonitor
      2. Ioniq Plug-In (PHEV) [D]Premium (Marina Blue) seit 07.07.2018 Wohnt in Leonberg Spritmonitor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IQ-Driver ()