Mit dem "Stromer" nach Rügen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit dem "Stromer" nach Rügen?

      Moin,

      auch wenn meine GöGaIn auf Grund der Ladestopps (noch) nicht so wirklich begeistert ist, überlege ich, unsere Urlaubstour nach Rügen (Binz) mit dem Stromer zu fahren. Einen Ladeschlüssel von Plugsurfing habe ich mir erstmal bestellt. Damit sollte ich doch erstmal relativ weit kommen?!
      Unterwegs müsste ich theoretisch 2 Mal "tanken". Da es aber auf Rügen mit Ladesäulen an sich richtig mies aussieht, CCS-Lader gibt es gar keine, würde ich in Stralsund einen 3. Stopp einlegen, um mit relativ vollem Akku da einzufliegen.
      In Binz gibt es nur eine einzige frei zugängliche Ladesäule (am Haus des Gastes); die ist sogar kostenfrei. Das ist nur eine 22kW-Säule, die Ladung würde also etwas dauern. Ich müsste das Auto also einen knappen Tag (nachts ist sie wohl nicht zugänglich) stehen lassen.
      Nun ist guter Rat teuer......
      Wenn ich an diese Säule gar nicht rankomme (was ich nicht glaube), dann wird es eng.
      Was das mit dem WAF macht, weiß ich jetzt schon.....
      Meinen Urlaub will ich mir deshalb nicht ruinieren.
      Die Rücktour wäre mit 2 Ladestopps kein wirkliches Problem.
      Jemand von den Koryphäen einen Tipp?
      Oder sollte ich doch besser unseren i30 ausführen?

      Grüße
      Torsten

      ""
    • Hallo Torsten,
      ich finde es immer klasse, wenn jemand weitere Touren mit dem Stromer plant!
      Einige Sachen fallen mir spontan dazu ein:

      1. Kannst Du nicht bei Deiner Unterkunft auf Rügen über Nacht an der normalen Steckdose mit dem Ziegel laden?
      2. Wenn Du Zeit sparen möchtest, bei dem Laden an der 22 kW-Säule, kann Dir ein 32A Ladekabel helfen. Damit lädt der Ioniq an Typ2 22 kW immerhin mit etwa 6,6 kW. Das habe ich mehrmals ausprobiert.
      3. Das Laden mit Plugsurfing kann recht teuer werden. Eine Ladekarte von EnBw mobility+(ggf- ADAC-Tarif) oder Maingau EinfachStromLaden kann da etwas Ersparnis bringen.
      4. Auf der Seite goingelectric kannst Du sehen, dass es auf Rügen 36 Ladesäulen gibt! Davon sind allein 7 Stück in Binz.

      Wann soll es denn losgehen?

      Grüße
      Joachim

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach und somit LED-Innenbeleuchtung EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • Moin,

      die Ferienwohnung ist in einem Mehrfamilienhaus, der Parkplatz auf der Straße. Steckdose fällt also aus.
      Die meisten Säulen in Binz sind nicht frei zugänglich, die gehören zu Hotels.
      Außerdem sind es alles maximal 11 bzw. 22kW-Säulen, ein paar davon sogar nur 3,7er Steckdosen.
      Dat wird also nix.
      Die einzig frei zugängliche Säule ist wirklich die am Haus des Gastes. Von da komme ich auch noch einigermaßen zu Fuß zur FeWo. Das ist (gerade geguckt) sogar nur eine 10kW-Säule.
      Ich werde mir für den Urlaub nicht extra ein Ladekabel kaufen. Der Stromer ist eigentlich mein Auto für alle Tage und nicht für lange Touren gedacht. Dafür ist der i30 da. Diese Tour wäre also mehr aus Spaß an der Freude (wobei die Freude bei meiner GöGaIn noch sehr gebremst ist).
      Plugsurfing habe ich mir ausgeguckt, da alle geplanten Ladesäulen diese Karte akzeptieren. Bei einer Säule wird vor Ort bezahlt.
      Im ADAC bin ich schon lange nicht mehr.
      Da ich den Stromer, wie geschrieben, (fast) ausschließlich bei mir zu Hause lade, werde ich mir (zumindest vorerst) auch kein Arsenal an Karten zulegen.

      Grüße
      Torsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TorstenW ()

    • Moin,

      dankööö!
      Ich habe eben nochmal bei goingelectric geguckt. Rügen ist wirklich finsterstes Mittelalter, was Lademöglichkeiten betrifft.
      Es gibt auf der ganzen Insel keine einzige CCS-Säule.
      Auf dem Darß sieht es auch nicht besser aus......
      Na, mal schauen, vielleicht wird es doch noch der Stromer. An sonsten fährt der i30 halt mal wieder ein paar Kilometer.

      Grüße
      Torsten
      PS: Wenn noch jemand Argumente pro Stromer hat, immer her damit!

    • Moin,

      so, ich habe den ganzen Spaß nochmal durchkalkuliert.
      Resultat: Ich fahre NICHT mit dem Stromer. :whistling:
      Der Grund: Mich kostet der ganze Spaß/Aufwand alleine auf Rügen mindestens 2 halbe Urlaubstage plus unterwegs immer mal wieder anstöpseln, um den Akku so voll zu bekommen/zu halten, dass ich auf der Insel rumkutschen kann und auch auf der Rücktour wieder bis zur ersten Schnellladesäule komme.
      Und das ist es mir, ehrlich gesagt, nicht wert. Diese ganzen kurzen Zwischenlademöglichkeiten bringen prinzipiell außer Aufwand für das Auspacken/Anstöpseln/Einpacken des Kabels alle nicht wirklich was.
      Zu der Säule in Binz müsste ich erst hinfahren (wenn man sie über Nacht nutzen kann, was ich nicht geklärt habe), anstöpseln und dann durch den halben Ort zurück zur Ferienwohnung laufen. Am nächsten Tag zur Abholung wieder retour. Wenn sie nur tagsüber nutzbar ist, dann habe ich für diese(n) Tag(e) etliche Stunden (das ist nur eine 10kW-Säule) kein Auto.
      In Sassnitz und Bergen, das sind auch Schnarchlader mit (einphasig, wie er nun mal lädt) 3,6kW. Bringt also auch nix, wenn man da nicht mindestens 3 Stunden zubringt.....
      In den anderen Orten sieht es nicht besser (eher schlechter) aus.
      Bei aller Liebe, da bekommt der Spaß, mit dem Stromer zu fahren, einen gehörigen Dämpfer. ;(

      Grüße
      Torsten

    • TorstenW schrieb:

      Moin,

      so, ich habe den ganzen Spaß nochmal durchkalkuliert.
      Resultat: Ich fahre NICHT mit dem Stromer. :whistling:
      Der Grund: Mich kostet der ganze Spaß/Aufwand alleine auf Rügen mindestens 2 halbe Urlaubstage plus unterwegs immer mal wieder anstöpseln, um den Akku so voll zu bekommen/zu halten, dass ich auf der Insel rumkutschen kann und auch auf der Rücktour wieder bis zur ersten Schnellladesäule komme.
      Gibts kein Hotel mit Ladestation dort?

      Ioniq Hybrid Premium in Platinum Silber mit Sitzpaket (MJ 2018) seit 21.08.18

    • Die Ferienwohnung / Hotel muss ja nicht unbedingt eine Wallbox haben.
      Wenn eine "normale" Schukodose vorhanden ist, kann man doch ganz bequem über Nacht laden oder halt in der Zeit wo man im Hotel etc. ist.
      Auf Rügen gibt es außerdem sehr viele Bauernhöfe die auch einen CEE32 Anschluss haben, wenn man freundlich fragt und gegen einen kleinen Obolus laden darf, ist das auch kein Problem.
      Bei den Tagesausflügen muss man halt ausschau halten, wo ein Parkplatz mit Steckdose in der nähe ist. (Restaurant, Läden, Geschäfte etc.)
      Wo ein wille ist, ist auch ein Weg. ;)
      Das muss man halt mit seinen persönlichen Ansprüchen bzw. Mitfahrern unter einen Hut bekommen.
      Trotzdem viel Spaß im Urlaub.

      1. Ioniq Hybrid (HEV) [AT]Premium[D]Style (Iron Grey) seit 07.08.2017 Wohnt in Berlin Spritmonitor
      2. Ioniq Plug-In (PHEV) [D]Premium (Marina Blue) seit 07.07.2018 Wohnt in Leonberg Spritmonitor