Heute 21:50 Doku Exclusiv im Ersten: Der nächste wird ein Elektro – wirklich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute 21:50 Doku Exclusiv im Ersten: Der nächste wird ein Elektro – wirklich?

      Hallo ihr Stromer,
      Ankündigung einer Doku im Ersten.
      Exclusiv im Ersten: Der nächste wird ein Elektro - wirklich?
      Mo. 06.07.2020 | 21:50 - 22:20 | Das Erste
      Do. 09.07.2020 | 03:30 - 04:00 | Das Erste
      Fr. 10.07.2020 | 20:45 - 21:15 | tagesschau24
      Sa. 11.07.2020 | 22:17 - 22:47 | tagesschau24
      So. 12.07.2020 | 07:45 - 08:15 | tagesschau24
      Die Elektromobilität ist das neue Heilsversprechen der Industrie - die Werbung zeigt das längst. Irgendwo zwischen Dieselgate und Tesla-Boom stehen die Konsumenten mit der Frage nach dem nächsten Auto. Radio-Bremen-Reporter Alexander Noodt macht sich auf die Suche nach seiner automobilen Zukunft. Für dieses Elektro-Roadmovie tauscht er seinen VW-Bus ein und fährt mit einem E-Auto quer durch Deutschland. Denn als er sich vor elf Jahren seinen Bus mit Dieselmotor kaufte, war er sich sicher, dass das sein letztes Auto mit Verbrennungsmotor sein würde.
      Viel Spaß. Ich werde mir sie auch reinziehen.
      Grüße Steffen

      ""
      IONIQ HEV Trend weiß MJ18 EZ 04/18 16.05.2018 11 km bis 12.06.2020 4.882 km
      IONIQ HEV Style weiß MJ20 EZ 06/20 12.06.2020 18 km bis zur allerletzten Fahrt
    • Hallo,
      leider fielen in der Doku erschütternde Sätze.
      „Mit dem sogenannten TYP 2 Stecker lädt mein Auto mit maximal 8 kW pro Stunde.“
      „An der nächsten Ladesäule gibt es einen sogenannten CCS Stecker. Der füttert mein Auto mit bis zu 50 kW pro Stunde. 50 kW reichen etwa für 300 km.“ Das wissen wir IONIQer inzwischen besser. Das Wort Reporter kommt eben nicht von Recherche.
      Eckdaten:
      17 kWh je 100km
      35...50 ct/kWh
      6...8 €/100km
      17 kWh/100km = 2 l Superbenzin
      „Denn die 17 kWh für 100 km entsprechen gerade mal 2 l Superbenzin, was den Energiegehalt angeht.“ Er bekommt aber an der Ladesäule nicht seine 17 kWh (17*35 ct = 5,95 €) nicht zum gleichen Preis für den er 2 l Super (2*1,22 €/l = 2,44 €) an der Tankstelle bekommen würde. Ein Benziner könnte für 6 €/100km (6/1,22 €/l = 4,92 l) 4,9 l/100km (bei 8 € 6,6 l) verbrauchen.

      Mit anderen Worten die Elektro Giganten verhindern das Elektro Auto. Die sitzen vielleicht noch auf zu viel Öl Aktien.

      Grüße Steffen

      IONIQ HEV Trend weiß MJ18 EZ 04/18 16.05.2018 11 km bis 12.06.2020 4.882 km
      IONIQ HEV Style weiß MJ20 EZ 06/20 12.06.2020 18 km bis zur allerletzten Fahrt
    • Also ich fand das Ganze eher positiv.
      Wenn man betrachtet, dass sich die Doku eher an die Nichtelektrofahrer richtete als an die Elektrofahrer, also an die große Mehrheit der Bevölkerung, wurden die wesentlichen Probleme der Umstellung auf Elektro vernünftig angesprochen.

      Dass die Stromanbieter das Elektroauto verhindern, habe ich nicht heraushören können. Eher, dass die Öl Lobbyisten das Elektroauto verhindern, weil Sprit zu billig ist. Wobei der Berufskraftverkehr nunmal nicht elektrisch zu machen ist, das muss man der Fairniss halber auch sagen. Wenn man den Sprit vom Energiegehalt gleich teuer machen will, muss man auch Lösungen für Speditionen finden und für die, die auf das Auto angewiesen sind. Z.B. Pendler mit weniger Geld.

      Elektro ist nicht günstig, wenn man den Energiegehalt betrachtet. Auch hier im Forum wird der HEV gegen den Elektro gerechnet und festgestellt, dass der HEV günstiger ist. Und dann muss man noch Einschränkungen hinnehmen und das eigene Nutzverhalten ändern?

      Die Faszination des Elektrofahrens erschließt sich nur beim Fahren und auch nur dem Autoliebhaber. Die findet man z.B. hier im Forum. Otto Normalfahrer, der keine Beziehung zum Auto hat und für den es nur ein Fortbewegungsmittel ist, findet man hier nicht und der wird auch auf Jahre nicht der Elektrofahrer sein.

      seit 07.05.2019 Ioniq BEV Premium. Im Sportmodus. :thumbsup:
      Verbrauch nach kumulativen geladenen kWh EVNotivy 19,67 kWh

    • Hallo,

      meine Ansicht ist, dass die Benzinpreise nicht steigen, sondern die Strompreise fallen müssten. Die Preise für Benzin sind vielleicht schon „Kampfpreise“ mit noch etwas Luft nach unten. Hier wären Steuersenkungen angebracht gewesen. Die Stromanbieter dagegen halten die Preise mit Hilfe von Lobbyismus und immer neuen Erfindungen von „Umlagen“, abgesegnet durch korrupte Beamte, weit über einer angemessenen Gewinnzone.

      Grüße Steffen

      IONIQ HEV Trend weiß MJ18 EZ 04/18 16.05.2018 11 km bis 12.06.2020 4.882 km
      IONIQ HEV Style weiß MJ20 EZ 06/20 12.06.2020 18 km bis zur allerletzten Fahrt
    • Dazu passt dieser Bericht auch recht gut:
      investigate-europe.eu/de/2020/…nen-gegen-die-klimaziele/

      Fakt ist leider, dass es ein ungerechtfertigtes Ungleichgewicht zwischen den verschiedenen Energiepreisen gibt. Wenn zunächst die Subventionen für fossile Brennstoffe abgeschafft werden würden, würde entsprechend der Preis steigen.

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • TorSta schrieb:

      "korrupte Beamte"? Mann, Mann, Mann, vielleicht geht's auch ein bisschen weniger verschwörungstheoretisch.
      Wenn man sieht wie sich die Politiker bei den Energiekonzernen breit machen und Geld ohne ende kassieren.
      Bestimmt nur weil sie so nette Persönlichkeiten während ihrer Amtszeit waren und immer zum wohle von uns Normalsterblichen gearbeitet haben ;)

      lobbycontrol.de/search/energiekonzerne/
    • Sorry, aber wenn Du den Unterschied zwischen Politikern und Beamten nicht kennst, ist das Dein Problem. Es muss möglich sein, Kontroversen zu diskutieren ohne plumpe Pauschalurteile auf 2- Promille- Stammtisch- Pöbelei- Niveau abzusondern!

      seit 07.05.2019 Ioniq BEV Premium. Im Sportmodus. :thumbsup:
      Verbrauch nach kumulativen geladenen kWh EVNotivy 19,67 kWh

    • Reg Dich nicht auf, Torsten! :saint:
      Du erwartest einfach etwas zu viel hier in diesem Forum. Die Hoffnung auf einen sachlichen Meinungsaustausch habe ich hier schon lange über Bord geworfen. ||

      Allerdings, wenn man die Definition Beamte = Staatsdiener zugrundelegt, sind zumindest im Amt befindliche Politiker dem schon zuzuordnen. Aber das gehört überhaupt nicht in ein Auto-Forum.

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • TorSta schrieb:

      Sorry, aber wenn Du den Unterschied zwischen Politikern und Beamten nicht kennst, ist das Dein Problem. Es muss möglich sein, Kontroversen zu diskutieren ohne plumpe Pauschalurteile auf 2- Promille- Stammtisch- Pöbelei- Niveau abzusondern!
      Als ob hier nicht jeder weiß das Ufo unsere Politikerkaste gemeint hat. Ist doch klar das in diesen Dimensionen der Kleinstadtbeamte nix mit zu tun hat <38|

      Autos und Politik haben in DE denke ich schon ein paar schnittmarker :D
    • EE-Junkie schrieb:

      Du erwartest einfach etwas zu viel hier in diesem Forum. Die Hoffnung auf einen sachlichen Meinungsaustausch habe ich hier schon lange über Bord geworfen.
      Da tust Du uns aber Unrecht, so ist das hier eigentlich nicht. Und ich bin schon lange in diesem Forum. Da geht es in anderen Foren aber anders zu. ;)

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 65750km

    • Der mit dem Strom faehrt schrieb:

      "Bei E Autos müssen alle paar Tausend KM die Akkus ausgewechselt werden."
      Sollte man nicht so eng sehen, sind halt nicht alles Elektro-Experten.

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 65750km